Home » Casino News » Betrüger im Casino in Neuseeland ergaunert sich Geld mit Kaugummis

Betrüger im Casino in Neuseeland ergaunert sich Geld mit Kaugummis

Auckland_SkyCity_Tables_InsideBekanntlich gibt es nichts Schöneres im Casino, als zu gewinnen. Dabei versuchen immer mal wieder Menschen in den Casinos um die Ecke, mit Betrügereien auch unerlaubt zum Geld zu kommen. Diesen vermeintlich großen Gewinn landete auch ein Casinospieler aus Neuseeland, der aber erwischt wurde. Mit einem Kaugummi versuchte der 51-jährige, sich den Traum vom großen Gewinn zu sichern.

Betrüger suchte sich das SkyCity Casino in Auckland aus

Immerhin legte der mutmaßliche Betrüger einige Kreativität an den Tag, wie nun aus Neuseeland berichtet wird. Dafür suchte sich der Mann das SkyCity Casino in Auckland aus. Hier nahm sich der Mann die Cash Slots einiger Spielautomaten vor und klebte diese mit Kaugummi zu. Anschließend sicherte er sich auf diese Weise die zurückgehaltenen Gewinne. Paramasiven Moodley soll sich dabei einige der Hunderte Münz-Pokerautomaten ausgesucht haben, um seine Betrügerei durchzuführen. Wie die Polizei berichtete, nutzte er Kaugummi, um damit die Öffnungen für die Gewinnausschüttungen der Slots zu blockieren. Damit konnten die Münzen nicht rausfallen.

Geld nach dem Weggang der Spieler entnommen

Danach beobachtete der Spieler die manipulierten Automaten. Sobald ein Casinospieler einen der Slots wieder verlassen hat, nahm er den Kaugummi weg und sicherte sich das Geld, das dahinter blockiert worden war. Dumm nur für den 51-jährigen, dass die Kameras des Casinos die Vorgänge filmten…Nur kurze Zeit später wurde der Mann verhaftet, der inzwischen vor Gericht steht. Bisher ist noch unklar, wie hoch die Schadenssumme in dem Casino war.
Foto: Ingolfsson/wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.