Home » Casino News » Bis zu acht Millionen US-Amerikaner von Spielsucht betroffen

Bis zu acht Millionen US-Amerikaner von Spielsucht betroffen

CasinoBekanntlich gibt es nichts Schöneres, als im Casino, ob nun online oder offline, bei Sportwetten oder beim Pokern Geld zu gewinnen. Natürlich aber gibt es auch Menschen, die durch die Sucht nach den Gewinnen krank werden. Bereits seit 1980 werden in den USA die Zahlen der Menschen erfasst, die spielsüchtig sind. Damals nämlich wurde das pathologische Glücksspiel als psychische Störung von der American Psychiatric Association anerkannt. Damals von 34 Jahren wurden bereits 1,1 Millionen US-Amerikaner gezählt, die als spielsüchtig galten. Inzwischen aber liegt diese Zahl weitaus höher. Dies erklärte nun das National Council on Problem Gambling (NCPG). Demnach sind in den USA Medienberichten zufolge zwischen 5,4 und 8,1 Millionen Erwachsene spielsüchtig.

Schadenssumme bei $600 Milliarden

Laut der Neurowissenschaftlerin Heather Berlin sind die Spielsüchtigen demnach genauso wie Drogenabhängige nicht zu stoppen. Dabei ist der Verlust von Geld nur eine der negativen Erscheinungen. Denn genauso kommt es zum Verlust des Arbeitsplatzes und in vielen Fällen auch zum Ende der Beziehung. Von sich aus sind Glücksspielsüchtige nicht zu stoppen. Denn dieses Verhalten kann nicht ohne professionelle Hilfe beendet werden. Dabei werden die Glücksspielsüchtigen den Berichten zufolge auch zu einem Problem für den Staat. Denn in den USA wird die Schadenssumme auf 600 Milliarden US-Dollar eingeschätzt, die durch Insolvenzen, Einbrüche zur Geldbeschaffung, Missbrauch des Ehepartners, Vernachlässigung der Kinder oder Zwangsvollstreckungen entstehen.

Foto: flickr.com/Moyan Brenn

Ein Gedanke zu „Bis zu acht Millionen US-Amerikaner von Spielsucht betroffen

  1. […] Casinospieler nämlich fordert das Casino nun zur Zahlung auf, da er vollkommen betrunken war und das Casino ihm […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.