Home » Casino News » Der Trend: Die Spiele-Konsole ist „out“ – Online Casinos sind „in“

Der Trend: Die Spiele-Konsole ist „out“ – Online Casinos sind „in“

Playstation Xbox SpielekonsoleDie Hamburger „Secondary Research Organisation“ yStats.com hat in seinem neuen Report „Global Online Gaming Market Snapshop 2014“ veröffentlicht, dass die Zahl der Online-Spiele weltweit wächst. Unter anderem wird in dem Report auch, neben anderen Erkenntnissen, zur Sprache gebracht, dass die Spieler sich immer mehr von den Spiele-Konsolen abwenden und der Trend immer mehr zu den Online-Spielen sowie zu den mobilen Spielen auf Tablets und Smartphones geht.

Weiter steigende Zahlen im Bereich online- und mobiles Spielen

Das Forschungszentrum geht davon aus, dass bis zum Jahr 2017 die Zahlen rund um das Spielverhalten online um einen einstelligen Prozentpunkt jährlich steigen werden. Das bedeutet, dass die Online-Spiele fast das Niveau der Konsolen-Spiele erreichen werden. Des Weiteren zeigt yStats.com auf, dass die Handy-Spiele am schnellsten an Popularität zunehmen im Segment des Videospiele-Marktes. Eine weitere Erkenntnis der Hamburger Forscher ist, dass auch das Social-Gaming eine schnell wachsende Branche darstellt, in dem zunehmenden Anteil auf dem gesamten Online-Spielemarkt. Hier wird ein jährliches Wachstum – beider Spiele zusammen – von jährlich ca. 20% erwartet.

Weltweit spielen über 40 Prozent der Online-User

Erstaunlich ist, dass weltweit über 40% der Internet-Nutzer Online-Spiele spielen. Von diesen 40% sind rund die Hälfte Männer, wobei die Region Asien die größte Anzahl von Spielern aufweist. Dagegen sind die Europäer und Nord-Amerikaner führend, was die Regelmäßigkeit des Spielens angeht. In Bezug auf Zahlungen für Online-Gaming dominiert die Kreditkarte noch in der Online-Spiele-Welt, wobei Zahlungsmöglichkeiten, wie beispielsweise E-Wallets auf dem Vormarsch sind. Andere alternative Zahlungsweisen dominieren eher in den aufstrebenden Ländern.

Die führenden in der Online-Spiele-Welt

Die Unternehmen Tecent, Activision Blizzard und Electronic Arts sind die drei führenden Spiele-Unternehmen im Jahr 2013 weltweit gewesen. Im Gegensatz dazu haben GnugHO und Supercell ihr Augenmerk speziell auf den schnell wachsenden mobilen Spiele-Markt gelegt. Führend bei den kostenlosen Online-Spielen sind League of Legends, Dungeon Fight Online, World of Tanks und Cross Fire. Bei der Social-Spiele-Rangliste werden Spiele unter den ersten aufgeführt wie Candy Crush Saga, Pet Rescue Saga und Farm Heroes Saga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.