Home » Casino News » Flutopfer in Bosnien und Serbien erhalten 100.000 Euro von Novomatic

Flutopfer in Bosnien und Serbien erhalten 100.000 Euro von Novomatic

NovomaticDie Novomatic-Gruppe zeigt nun ein großes Herz für die Flutopfer in Bosnien und Serbien. Denn Europas größter Glücksspielkonzern spendet 100.000 Euro für die Flutopfer in den beiden betroffenen Ländern. Für die Verteilung des Geldes sind die lokalen Tochtergesellschaften zuständig. Diese arbeiten dabei gemeinsam mit den Hilfsorganisationen vor Ort.

Flutkatastrophe von enormem Ausmaß

Der Hintergrund für diese Spende ist die Flutkatastrophe in Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Serbien. Millionen Menschen sind davon bedroht, Dutzende Menschen haben bereits ihr Leben verloren. Seit dem Start der Wetteraufzeichnungen ist die aktuelle Flutkatastrophe die schlimmste auf dem Balkan. Das Wasser sowie die Erdrutsche und Schlammlawinen haben dafür gesorgt, dass Häuser, Straßen, Brücken und das Eisenbahnnetz zerstört wurden. Seit Tagen sind Tausende Menschen auf der Flucht vor den Wassermassen.

Nächstes Problem: die Landminen

Doch nicht nur das Wasser stellt für die Menschen eine Bedrohung dar. An vielen Stellen in Bosnien wurden auch Minen freigesetzt. Unklar ist aber bislang noch, wie weit diese bis nach Serbien hineingespült worden sind. Immerhin trägt aber nun die Novomatic Gruppe mit ihrer Spende dazu bei, das Leid etwas zu lindern. Denn die Spende von 100.000 Euro kann immerhin einen kleinen Teil zur Linderung beitragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.