Home » Casino News » Milliardenverluste bei Caesars Entertainment

Milliardenverluste bei Caesars Entertainment

CasinoDie aktuellen Zahlen, die am Dienstag von der Caesars Entertainment Corp veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Zeiten des „Wohlstandes“ Geschichte sind. Der sich verschlechternde Markt in Atlantic City ist der Grund dafür, dass fast 2 Millionen US-Dollar an nicht zahlungswirksamen Wertminderungen in die Bilanz aufgenommen werden mussten.

Nettoumsatz gestiegen, aber dennoch ein Nettoverlust

Zwar ist laut Bekanntgabe der in Las Vegas beheimateten Muttergesellschaft der Nettoumsatz des Unternehmens im Geschäftsjahr 2013 um 3,2% gestiegen, aber dennoch musste ein Nettoverlust von $435.800.000 verbucht werden. Das Unternehmen musste allein 102 Millionen US-Dollar für seinen Versuch bezahlen, im Bereich Boston Casino Lizenzen zu gewinnen. Dass es einen Nettoverlust gab, ist nichts Unvorhergesehenes für die Investoren, denn Ceasars hatte bereits angekündigt, Bally Las Vegas, The Quad, The Chromwell sowie Harrahs New Orleans zu verkaufen – ebenso wie die 58%ige Tochtergesellschaft Caesars Growth Partners. Für den Vorsitzenden von Caesars ist das der richtige Schritt, um die finanzielle Zukunft des Unternehmens zu sichern. Das ließ er bei einer Telefonkonferenz mit Analysten verlauten, bei der das Ergebnis des vierten Quartals besprochen wurde.

Die Kapitalstruktur muss verbessert werden

Es ist die oberste Priorität, dass die Kapitalstruktur des Unternehmens verbessert wird, und der Verkauf der vier Casinos sowie der Tochtergesellschaft ist nur der erste Schritt in diese Richtung. Sicherlich wird es eine Weile dauern, bis sich die finanzielle Situation des Caesars verbessert, aber der Vorgang dahin ist im vollen Gange. Während dieser Zeit soll der Betrieb in den Casinos ganz normal weiterlaufen und niemand, egal ob Spieler oder Mitarbeiter, wird von den Veränderungen etwas mitbekommen.

Ein Gedanke zu „Milliardenverluste bei Caesars Entertainment

  1. […] Caesars Entertainment Inc. hat ihr 750 Millionen Dollar Projekt vorgestellt, mit welchem sich das Unternehmen um eine der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.