Home » Casino News » PutinBET.com: neue und verrückte Aktion von GR88.com

PutinBET.com: neue und verrückte Aktion von GR88.com

Eine Reihe von bahnbrechenden Aktionen hat die Online Casino und Sportwetten-Marke GR88.com in die Welt gerufen, die zudem an die verrücktesten Events der Welt gebunden sind.

putinbetDer Brand Guru Charles Exeter ist der Meinung, dass die Welt jede Minute immer verrückter wird und deshalb habe man sich entschieden, das GR88 die größte und verrückteste Event-Reihe ins Leben zu rufen. Mit dieser Aktion soll gezeigt werden, dass es in der Welt am Menschlichen fehlt und dass eklatante Handlungen der Regierungen einfach nur dumm und/oder verrückt sind, egal wo sie sich befinden.

Der Versuch Putins das sowjetische Imperium wieder aufzubauen

Die erste Aktion ist der Versuch von Wladimir Putin, das sowjetische Imperium wieder aufzubauen. Er nennt es: den Schutz der russisch sprechenden Bevölkerung, egal wo sie leben. Auch wenn sie nicht beschützt werden wollen oder den Schutz nicht benötigen, auch wenn sie Angst vor Putin haben. Aufgrund dessen hat GR88.com PutinBET gestartet. In diesem „Spiel“ werden Werbe-Bonus-Angebote geboten und 25% der Nettoerlöse gehen an die EuroMaidan Charity in Kiew.

GR88.com lädt ein

Bei GR88.com handelt es sich um einen großen Anbieter im Bereich Online- und Mobile-Casino, das mehr als 450 Spiele anbietet, worunter sich einige der größten progressiven Jackpots befinden. Zudem nimmt das Casino aus über 4000-Live-Wetten einschließlich Fußball, Hockey, Rugby und vielen mehr Wetten an. Der Pokerraum befindet sich im InstaDeal Speed Poker Netzwerk. Des Weiteren liefert und betreibt GR88 lizenzierte Top-Spiele weltweit von führenden Software-Anbietern. Spieler aus Frankreich und den USA werden von GR88.com nicht akzeptiert und die Affiliates werden verwaltet von MojoAffiliates.com.

Ein Gedanke zu „PutinBET.com: neue und verrückte Aktion von GR88.com

  1. […] gestört werden. „Die Casinos ziehen eigenwilliges Publikum und kriminelles Klientel an“, so Putin. Bleibt zu hoffen, dass die Verantwortlichen auf der Krim schnell reagieren, so lange die Ampel […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.